Rufen Sie uns gerne an

 Tel. 06008 214

Heizungswartung vom Fachmann 

Warum Ihre Heizungsanlage regelmäßig durch einen Fachmann gewartet werden sollte

Ihre Heizungsanlage läuft pro Jahr einige Tausend Stunden. Hierbei startet der Brenner eventuell bis zu 100.000 mal. Das bei einer solch hohen Laufleistung ein gewisser Verschleiß nicht ausbleibt ist selbstverständlich. Die Wartung der Heizungsanlage ist daher mindestens genauso wichtig wie die jährliche Inspektion Ihres Autos. Leider wird die Wartung der Heizungsanlage im Vergleich zur Inspektion des Autos noch viel zu häufig vernachlässigt.

Eine selten bzw. unzureichend gewartete Heizungsanlage verbraucht unnötig viel Energie und strapaziert somit Ihren Geldbeutel. Außerdem wird durch den erhöhten CO2 Ausstoß die Umwelt dauerhaft geschädigt.

Eine ordnungsgemäße Wartung ist unerlässlich für die dauerhafte Betriebssicherheit einer Heizungsanlage. Sie beugt selbstverständlich auch Störungen und Ausfällen, die oftmals an Wochenenden und Feiertagen auftreten, vor. Die Ursache für diese Störungen liegt meistens in Kleinigkeiten, die mit Durchführen der Wartung gar nicht aufgetreten wären.

Die Wartung Ihrer Heizungsanlage spart Ihnen bares Geld! Während der Heizperiode bilden sich Ablagerungen im Brennraum des Heizkessels. Eine Ablagerung von 1 mm Dicke führt hiebei bereits zu einem deutlichen Mehrverbrauch an Energie ( ca. 5 %). Bei den heutigen Energiekosten kommen so schnell ein paar Euro zusammen.

Was beinhaltet die Wartung meiner Heizungsanlage?

Bei der jährlichen Wartung wird Ihre Heizungsanlage vollständig überprüft, gereinigt und eingestellt.

Folgende Leistungen sind inbegriffen:

  • Reinigung des Heizkessels, des Brenners und des Abgasrohres

  • Austausch von Verschleißteilen (Düse, Ölfiltereinsatz, Flammrohrdichtung)

  • Sichtprüfung des Abgasweges

  • Abgasmessung nach BImSchV

  • Funktionskontrolle der Regelung

  • Prüfen des Anlagenvordruckes am Ausdehnungsgefäß

  • Überprüfung/Reinigung bzw. Austausch von vorhandenen Filtern

  • Brennereinstellungen überprüfen, sodass eine energieeffiziente Verbrennung des Brennstoffes gegeben ist

  • Prüfen von Sicherheitseinrichtungen wie Elektroden, Zündeinrichtungen und Sicherheitsventilen

  • Prüfen der Verbrennungsluftzufuhr

  • Sichtprüfung der Kesselanlage auf Undichtigkeiten

  • Überprüfen der Anoden im Warmwasser-Speicher

  • Reinigung der Schmutzfänger

  • Reinigung des Neutralisationsbehälters (bei Brennwertanlagen)

  • Auffüllen der Anlage mit Wasser

  • Fachgerechte Entsorgung der Ablagerungen und ölverschmierten Betriebsmittel

Fragen Sie nach unseren Konditionen und vereinbaren Sie einen Wartungstermin. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Wartungsvertrages. Sie können die Heizperiode entspannt in Ihrem warmen zu Hause genießen und wir kümmern uns um Ihre Heizungsanlage.